Meine Vision - Christina Sperling
 

Mein Auftrag

Durch Beratung und Coaching unterstütze ich Menschen und Organisationen dabei, positive Veränderungen zu erwirken und die eigenen Potentiale zu entfalten. Hierfür nutze ich evidenzbasierte Werkzeuge aus der Wissenschaft der angewandten Positiven Psychologie sowie aus der systemischen Lehre.

Was mich antreibt

Als Unternehmerin möchte ich Wirkung erzielen und unterstütze daher die Globals Goals for Sustainable Development. Am 25. September 2015 haben sich 193 Weltführer zu 17 globalen Zielen bekannt, um in den nächsten 15 Jahren drei außergewöhnliche Dinge zu erreichen: Extreme Armut zu beenden. Ungleichheit und Ungerechtigkeit zu bekämpfen. Den Klimawandel zu regulieren. Wenn diese Ziele erreicht werden sollen, müssen alle darüber Bescheid wissen. Als Change Maker möchte ich für positive Veränderungen sorgen und einen Unterschied machen. Meine Vision ist es, dass die Global Goals im Jahr 2030 erreicht sind. Meine Arbeit sehe ich als aktiven Beitrag dieser globalen Bewegung und mache mich insbesondere stark für die Ziele 8 Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum und 16 Frieden und Gerechtigkeit.

8 Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum

Förderung eines anhaltenden, inklusiven und nachhaltigen 
Wirtschaftswachstums, voller und produktiver Beschäftigung 
und menschenwürdiger Arbeit für alle.

16 Frieden und

Gerechtigkeit

Förderung friedlicher und integrativer Gesellschaften für eine nachhaltige 
Entwicklung, Gewährleistung eines Zugangs zur Justiz für alle und 
Aufbau von effektiven, verantwortlichen und inklusiven Institutionen auf allen Ebene.

Meine Verantwortung

Mit meinem Unternehmen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, positive Veränderungen für Menschen zu ermöglichen und diese in unterschiedlichen Formen dabei zu begleiten. Nachhaltigkeit ist dabei eine meiner Säulen. Nachhaltig bedeutet,  dass etwas lange und stark wirkt. Auf diese Weise arbeite ich: wirkungsvoll und als starker Partner, um positive Veränderungen für Menschen und Organisationen zu ermöglichen. Daher fließen von den Einnahmen aus unserem Buch ‚365 days – lead yourself‘ und meinen Coachings und Workshops 10% in eine Bildungspatenschaft. Die Chancenstiftung vergibt Stipendien an Kinder und Jugendliche in Deutschland, die ihre Leistungen in der Schule verbessern wollen, deren Eltern die Kosten für den privaten Zusatzunterricht aber nicht aufbringen können. Durch die Patenschaft geschieht positive Veränderung, indem Kindern und Jugendlichen eine Chance geboten wird, das Leben selbst in die Hand zu nehmen und für positive Veränderung zu sorgen – unabhängig von der sozialen Herkunft. Da ich selbst Coaching anbiete, um das Leben von Menschen positiv zu verändern, möchte ich diesen Mehrwert auch für Zielgruppen ermöglichen, die sich diese Art von Unterstützung nicht leisten können.

FOR THE FIRST TIME IN HUMAN HISTORY WE CAN NOW ENVISAGE A WORLD WITHOUT ABSOLUTE POVERTY AND HUNGER.

– John Rockström –

Darüber hinaus setze ich mich für wirksamen Klimaschutz ein: Alle CO2-Emissionen, die durch geschäftlichen Reisen entstehen, werden auf freiwilliger Basis kompensiert. Hierfür habe ich myclimate als Partner ausgesucht: Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den Qualitätsführern von freiwilligen CO2-Kompensationsmaßnahmen. Mit Projekten höchster Qualität treibt myclimate weltweit messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. myclimate-Klimaschutzprojekte erfüllen höchste Standards (Gold Standard, CDM, Plan Vivo) und machen neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich lokal und regional einen positiven Unterschied in Sachen nachhaltiger Entwicklung.

error: Content is protected !!